Menü

Stromspiegel für Deutschland 2019

Eine Einschätzung des eigenen Stromverbrauchs interessiert Kunden besonders dann, wenn die jährliche Stromrechnung zugestellt wird. Mit der jährlichen Stromrechnung und dem "Stromspiegel für Deutschland" können Privathaushalte den eigenen Verbrauch bewerten und in sieben Klassen von "gering" bis "sehr hoch" einordnen. 

Der Stromspiegel für Deutschland ist das Ergebnis eines breiten gesellschaftlichen Bündnisses von Verbraucherorganisationen, Wirtschaftsverbänden, Energieagenturen und Forschungseinrichtungen. Gemeinsam wollen sie die Energieeffizienz erhöhen und einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Der Stromspiegel bündelt zahlreiche Initiativen zur Stromberatung und motiviert private Haushalte, ihren Stromverbrauch zu verringern und weniger klimaschädliche CO2-Emissionen zu verursachen. 

Der Stromspiegel für Deutschland liefert bundesweit gültige Vergleichswerte für den Stromverbrauch von Privathaushalten. Grundlage dafür sind 226.000 Verbrauchsdaten und aktuelle Studien der Projektpartner.

Jetzt können Sie Ihren Stromverbrauch leicht bewerten und vergleichen: Verbrauchen Sie mehr oder weniger als ähnliche Haushalte? 

Bild: Top-Lokalversorger

Quelle: www.stromspiegel.de in Zusammenarbeit mit Partnern wie unter anderem dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) und der Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. (HEA).


Auf der Internetseite www.stromspiegel.de finden Sie hierzu auch einen Onlinerechner, der auf dem Stromspiegel basiert und die Auswertung für Sie erleichtert. Nach wenigen Klicks können Privathaushalte ihren Verbrauch einordnen. Zeigt die Ampel Grün kann der Kunde zufrieden sein, steht sie auf Gelb oder sogar Rot sollte er seine Geräteausstattung prüfen und sein Verbrauchsverhalten hinterfragen.




Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen