Menü
Bild: KommEnergie versorgt Sie mit umweltfreundlichem Strom

Grundversorgung (EV)

Bereits seit 2012 versorgt die KommEnergie - als erster Grundversorger im Landkreis - alle ihre Kunden zu 100 % mit umweltfreundlichem Strom aus Erneuerbaren Energien - unabhängig vom Tarif und ohne jeden Aufpreis.

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung mit Strom

Preise gültig ab 01.01.2017

Eintarif (ohne Schwachlastregelung)
Verbrauch pro JahrArbeitspreis
Cent pro kWh
Grundpreis je Zähler
Euro pro Jahr
ohne MwSt.mit MwSt.ohne MwSt.mit MwSt.
A: bis 400 kWh24,6229,3062,0273,80
B: ab 401 kWh
    bis 4.000 kWh
23,6128,1083,1999,00
C: ab 4.001 kWh
    bis 10.000 kWh
24,2028,8052,0273,80
D: ab 10.001 kWh24,4529,1049,4158,80
Doppeltarif (mit Schwachlastregelung)
Verbrauch pro JahrArbeitspreis
Cent pro kWh
Grundpreis je Zähler
Euro pro Jahr
ohne MwSt.mit MwSt.ohne MwSt.mit MwSt.
A: bis 300 kWh22,9427,3083,1999,00
B: ab 301 kWh
    bis 2.400 kWh
25,7130,6095,80114,00
C: ab 2.401 kWh
    bis 6.800 kWh
27,2332,4059,6671,00
D: ab 6.801 kWh27,5632,8036,8143,80
Niedertarif (für alle
Verbrauchstufen gültig)
17,9821,40--
Preisstand 1. Januar 2017. Gültig bei Standardmessung mit einem Drehstromzähler. Bei der Abrechnung werden die Verbrauchsdaten mit den Nettopreisen multipliziert und anschließend die Umsatzsteuer hinzugerechnet. Dabei kann es im Vergleich zur Abrechnung auf Basis der Bruttopreise zu Rundungsdifferenzen kommen. Die Bruttopreise sind inklusive aller Steuern und Umlagen. Detaillierte Informationen zu den Preisbestandteilen haben wir in nachfolgender Tabelle für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.netztransparenz.de. Im Netzgebiet der KommEnergie GmbH gelten derzeit folgende Niedertarifzeiten: täglich von 22:00 bis 6:00 Uhr; am Wochenende von Samstag 13:00 Uhr bis Montag 6:00 Uhr.

Diese Tarife gelten auch für provisorisch / vorübergehend angeschlossene Anlagen.

In den Netto-Strompreis fließen ein

Staatliche Umlagen und Steuern          2018
Stromsteuer2,050 ct/kWh
Konzessionsabgabe*1,320 ct/kWh
Umlage nach Erneuerbare-Energien-Gesetz6,792 ct/kWh
Aufschlag nach Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz0,345 ct/kWh
Umlage nach § 19 Abs. 2 StromNEV0,370 ct/kWh
Umlage nach § 17f Abs. 5 des EnWG (Offshore Haftung)0,037 ct/kWh
Entgelte des Netzbetreibers          2018
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde (Arbeitspreis)4,620 ct/kWh
Verbrauchsunabhängiger Grundpreis Netz54,00 €/a
Messstellenbetrieb Ein- oder Zweirichtungszähler*8,04 €/a
* Je nach Zählertyp oder Tarifschaltung kann der Preis abweichen. Details zu den einzelnen Varianten entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Preisblättern für Netzentgelte. Weitere Informationen zu den Strompreisbestandteilen finden Sie auch im Internet unter www.netztransparenz.de.
Beispielrechnung Eintarif                                   
Bei einem Verbrauch von 3.500 kWh pro Jahr ergibt sich folgende Strompreiszusammensetzung (brutto):
Staatliche Umlagen und Steuern15,91 ct/kWh
Regulierte Netzentgelte6,16 ct/kWh
Beschaffung, Vertrieb und Service8,86 ct/kWh

Information zu den staatlich regulierten Anteilen am Strompreis

EEG-Umlage
Die EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)-Umlage fördert die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien. Die daraus entstehenden Mehrbelastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Konzessionsabgabe
Entgelt an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen.

KWK-Umlage
Fördert die ressourcenschonende gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Die aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Netzentgelte
Entgelte für den Transport und die Verteilung der Energie sowie die damit verbundenen Dienstleistungen; bestimmte staatliche Abgaben werden mit den Netzentgelten erhoben.

Offshore-Haftungsumlage
Sichert Risiken der Anbindung von Offshore-Windparks an das Stromnetz ab. Die daraus entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Stromsteuer / Energiesteuer
Eine durch das Stromsteuergesetz / Energiesteuergesetz geregelte Steuer auf den Energieverbrauch.

§ 19 StromNEV-Umlage
Finanziert die Entlastung bzw. Befreiung stromintensiver Unternehmen von Netzentgelten. Die aus der Strom-Netzentgeltverordnung (StromNEV) entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen