Menü
Bild: KommEnergie versorgt Sie mit umweltfreundlichem Strom

Sichere Versorgung durch KommEnergie

Von der Tasse Kaffee am Morgen bis zum Krimi am Abend brauchen wir den ganzen Tag über Strom. Dasselbe gilt für Betriebe, die jeder Stromausfall eine Menge Geld kostet. Die KommEnergie setzt deshalb auf höchste Versorgungssicherheit und hat bereits heute bessere Werte als im Bundesdurchschnitt aufzuweisen.

Ausfallzeiten liegen unter dem Bundesdurchschnitt

Rund 29.000 Kunden sind an das Stromnetz der KommEnergie angeschlossen. Im Jahr 2015 lag die durchschnittliche Nichtverfügbarkeit pro Kunde bei rund 9 Minuten. Im Jahr 2016 lag die durchschnittliche Nichtverfügbarkeit pro Kunde sogar bei nur 2 Minuten. Der entsprechende deutschlandweite Durchschnitt lag 2015 bei rund 13 Minuten pro Jahr, während zahlreiche andere europäische Länder weit längere Ausfallzeiten aufzuweisen haben. 

Hohe Investitionen in die Versorgungssicherheit

Um die Versorgungssicherheit weiter zu optimieren, investiert die KommEnergie laufend in ihre Versorgungsanlagen - im Jahr 2016 beispielsweise rund 1,7 Mio. Euro. Verwendet wird diese Summe sowohl für die Instandhaltungsarbeiten als auch für den Ausbau und die Modernisierung des Netzes. In 2016 wurde unter anderem eine neue Mittelspannungsleitung vom Umspannwerk Puchheim nach Gröbenzell gebaut. In den nächsten zwei Jahren sind Investitionen in Höhe von rund einer Million Euro geplant. 

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen