Menü

Telefon: 08141 2287-0

Bild: KommEnergie versorgt Sie mit umweltfreundlichem Strom

Energiespartipps zum Einsparen von Erdgas

Erdgas einsparen lohnt sich – und zwar in mehrfacher Hinsicht. Jede eingesparte Kilowattstunde hilft die aktuelle Gasmangellage zu entschärfen, die eigenen Energiekosten zu senken sowie Umwelt und Klima zu schützen.

Hier einige Tipps, um den Gasverbrauch niedrig zu halten:

Beim Heizen...

  • Raumtemperatur reduzieren: Jedes Grad Celsius weniger reduziert den Verbrauch um 6 %
  • Heizkörper zu Beginn der Heizsaison reinigen bzw. entlüften
  • Hydraulischer Abgleich durch eine Fachfirma
  • Regelmäßige Wartung/Prüfung der Heizung durch den Fachmann
  • Programmierbare Thermostatventile nutzen: Dadurch kann man die Temperatur flexibel und vollautomatisch regeln 
    (z. B. automatische Absenkung in der Nacht oder bei Abwesenheit)
  • Heizkörper stets frei stehenlassen
  • Türen zu unbeheizten Räumen geschlossen halten
  • Rollläden im Winter bei Einbruch der Dunkelheit schließen, um Wärmeaustausch nach außen weiter zu reduzieren.
  • UND: Vom Dauerbetrieb elektrischer Heizgeräte absehen – hierdurch entstehen hohe Stromkosten. Im schlimmsten Fall werden Hausanschlüsse oder gar Ortsnetze überlastet, was zu Stromausfällen führen kann.

Beim Lüften...

  • Lüften, um Feuchtschäden und Schimmel vorzubeugen
  • Kurzes Stoßlüften ist die effizienteste Methode: ca. 4 x / Tag etwa 5 Minuten sowie nach dem Duschen/Kochen
  • Während des Lüftens Heizkörperventile abstellen

Im Badezimmer...

  • Duschen statt Baden führt zu einer Ersparnis von bis zu 70 % an Energie- und Wasserverbrauch.
  • Jedes Grad Celsius weniger bei der Duschtemperatur spart rund 3 %, 5 statt 6 Minuten Duschen spart rund 15 % Energie ein.
  • Beim Einseifen oder Zähne putzen Wasser abstellen
  • Sparduschköpfe / Wasser-Durchflussbegrenzer nutzen
Seite drucken