Menü

Telefon: 08141 2287-0

Bild: KommEnergie versorgt Sie mit umweltfreundlichem Strom

KommStrom Gewerbe

Ob Handwerker, Gastronom, Friseur oder Bäcker – auch für das Gewerbe ist KommStrom aus 100 % Erneuerbare Energien wie maßgeschneidert. Mit KommStrom treffen Sie immer die richtige Entscheidung.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns unter 08141 2287-0.

Wir unterstützen Sie durch die Belieferung mit Energie zu fairen Preisen.

Für Gewerbekunden mit einem jährlichen Verbrauch von über 100.000 kWh bieten wir auch individuelle Tarife mit Leistungsmessung an.

Nutzen Sie unsere persönliche Beratung. Unsere Geschäftskundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Preise gültig ab 01.07.2020

KommStrom Gewerbe
 
 nettobrutto**
Cent pro Kilowattstunde23,0026,68
Grundpreis ohne Zähler in Euro pro Jahr*112,32130,29
Preisstand 01. Juli 2020. Die Bruttopreise enthalten alle Steuern und Abgaben sowie die derzeit gültigen Umlagen.
 

*) Der Strompreis setzt sich aus einem Grund- und Arbeitspreis zusammen. Aufgrund des gesetzlich vorgesehenen Einbaus neuer digitaler Stromzähler in Deutschland, weisen wir die Preise für Ihren Zähler getrennt aus. Damit sind neben den o.g. Arbeits- und Grundpreisen, je nach Messeinrichtung und Stromverbrauch pro Jahr, folgende Preise für den Zähler zu entrichten:

Messeinrichtung
 Grundpreis für Zähler in Euro pro Jahr
 nettobrutto
 
Konventionelle Messeinrichtung7,688,91
Moderne Messeinrichtung16,8119,50
Intelligentes Messsystem  
6.001 - 10.000 kWh/a84,0397,47
10.001 - 20.000 kWh/a109,24126,72
20.001 - 50.000 kWh/a142,86165,72
50.001 - 100.000 kWh/a168,07195,00
> 100.001 kWh/aDie Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.
Preisstand: 01.07.2020 



 

**) Alle Preise sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet. Bei der Abrechnung werden die Verbrauchsdatenmit den Nettopreisen multipliziert und anschließend die Umsatzsteuer hinzugerechnet. Dabei kann es imVergleich zur Abrechnung auf Basis der Bruttopreise zu Rundungsdifferenzen kommen. In den Bruttopreisen istder vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 reduzierte Mehrwertsteuersatz von 19 % auf 16 % aus demKonjunkturpaket der Bundesregierung berücksichtigt. Ab 1. Januar 2021 gilt - vorbehaltlich eventuellerAnpassungen durch die Bundesregierung - wieder der Mehrwertsteuersatz von 19 % und die ausgewiesenenBruttopreise ändern sich entsprechend.

Seite drucken